Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Cookies einzeln auswählen und durch Klicken auf "Konfiguration speichern" akzeptieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren. Die Informationen werden anonym gesammelt und analysiert. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des gleichen Anbieters gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die nicht notwendigen Cookies „Alle akzeptieren“ oder mit „Konfigurieren“ gewünschte Cookies einzeln aktivieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Blog

Wählen Sie eine Kategorie:
Volkskrankheiten
Familie & Kinder
50+
Sport
Mythen & Wissenschaft
Alle Kategorien
Frau sitzt auf dem Sofa und nimmt ein Nahrungsergänzungsmittel ein

Eisenpräparate: weniger ist mehr

03.01.2024

Viele Menschen, insbesondere Frauen, haben einen Eisenmangel – die Hauptursache für Blutarmut. Zur Behandlung werden häufig hochdosierte Eisenpräparate verabreicht. Doch im Fall von Eisen gilt das Sprichwort «viel hilft viel» nicht, da bei Dosierungen ab 55 mg pro Tag die Eisenaufnahme aus dem Darm stark reduziert ist und oft auch noch mit unangenehmen Nebenwirkungen einhergeht.

Weiterlesen

Magnesium und Zuckerstoffwechsel - ein Update

21.12.2023

Weiterlesen

Vitamin D im Winter – Mangel vorbeugen und beheben

Weiterlesen

Nährstofflexikon

Weiterlesen