Dafür setzen wir uns ein

Sinn und Zweck der Stiftung ist es, das Wissen über die Eigenschaften und Wirkungen der Mikronährstoffe zu fördern und damit die Vorteile über den Einsatz von Mikronährstoffen in der Prävention wie auch der Therapie einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seit 2001 publiziert die Stiftung jährlich mehrere Newsletter mit den neuesten wissenschaftlichen Studienerkenntnissen. Der 8-tägige Diplomkurs über den vielseitigen Einsatz von Mikronährstoffen in der Praxis wurde 1997 ins Leben gerufen. Bis  2014 konnten über 2000 Fachpersonen ausgebildet werden.

 

2007 haben wir erstmals einen Ärztekongress organisiert, der sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil der medizinischen Weiterbildung etabliert hat.

Wir setzen uns für die Förderung der Orthomolekularen Medizin in der Schweiz ein.